Back to top

Evidenzbasierte Medizin

Unter Evidenzbasierter Medizin (kurz EbM, engl. evidence-based medicine) versteht man eine Vorgehensweise des medizinischen Handelns, individuelle Patienten auf der Basis der besten zur Verfügung stehenden Daten zu versorgen.

Evidenzbasierte Medizin umfasst

  • die systematische Suche nach der relevanten Evidenz in der medizinischen Literatur für ein konkretes klinisches Problem,
  • die kritische Beurteilung der Validität der Evidenz nach klinisch epidemiologischen Gesichtspunkten;
  • die Bewertung der Größe des beobachteten Effekts sowie
  • die Anwendung dieser Evidenz auf den konkreten Patienten mit Hilfe der klinischen Erfahrung und der Vorstellungen der Patienten

Quelle: Definitionen des DNEbM (Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V.)